Reit- und Springturnier 2009


Daniela Bonhorst auf Camaran

Offizielle Ergebnisliste (FN) 2009


Jürgen Schwefel von der Firma Gustav Epple und Bürgermeister Timm im Interview


Schulpferd Benetton im Springparcours


Die Organisatoren











Erfolgreiches Reitturnier - Springreiten zum Anfassen

Beim 33. Neckartailfinger Dressur- und Springturnier sorgten Prüfungen im S-Springen und in der Dressurklasse L wieder für spannende Unterhaltung bei den zahlreichen Besuchern auf der Reitanlage im Pfarrboschen in Neckartailfingen. Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Jens Timm zeigten über 1000 Nennungen das Interesse der Reiter an dieser schon zur Tradition gehörenden Veranstaltung.

Nach einem kühlen, nassen Start am Freitag hatte Petrus ein Einsehen mit den teilweise weit angereisten Pferdebegeisterten. Sogar aus Italien kamen Teilnehmer.

Mit über 40 Reitern war auch der gastgebende Vereins beim Turnier zahlreich vertreten. Dank einer sehr guten Vorbereitung durch Reitlehrerin Valeska Krause hatte die Reiterjugend gute Chancen. In vielen Reitstunden wurden die Dressuraufgaben geübt und am Sitz und der exakten Hilfengebung gefeilt. Vom Führzügel- und Reiterwettbewerb bis zur Springprüfung reichte die Spanne der teilnehmenden Schulpferde.

Am Sonntagvormittag schlug dann die Stunde der Jüngsten. Stolz wurde das Gelernte beim Führzügelwettbewerb den Eltern und Verwandten präsentiert. Es war ein schönes Bild, die Kleinen im Turnierdress auf den auf Hochglanz geputzten Ponys und größeren Pferden sitzen zu sehen. Auch die Neuzugänge bei den Schulpferden haben sich von ihrer besten Seite gezeigt. Reitlehrerin Valeska Krause war bemüht, das geeignete Pferd zum jeweiligen Reiter zu finden. Am Ende zeigte sie sich zufrieden, dass die Wünsche erfüllt werden und Turniererfahrung gesammelt werden konnten. „Einige strahlten, dass sie auf ihrem Lieblingspferd teilnehmen konnten.“

Über 140 Helfer sorgten dafür, dass das lange vorbereitete Turnier zu einem für alle Beteiligten angenehmes und erfolgreiches Ereignis wurde. In der Meldestelle wurden kleinere und größere Probleme gelöst und dabei immer die Übersicht behalten. Unzählige Hände sorgten dafür, dass auch der kleinste Hunger mit allerlei Auswahl bekämpft werden konnte. Der Parkplatzdienst sorgte wieder für Ordnung beim Einparken der Fahrzeuge und Pferdehänger. Riesige Pferdetransporter zogen die Aufmerksamkeit auf sich. Mancher zufällig vorbeifahrende Radfahrer staunte da nicht schlecht.
Ein herzliches Dankeschön an alle Fleißigen!

Ein besonderes Anbot hatte sich die Vereinsjugend ausgedacht. Als sommerliche Erfrischung wurde frisches Obst in leckere Fruchtbecher verwandelt, die bei den Zuschauern und Sportlern guten Anklang fanden.

Einer der Höhepunkt war das am Sonntagnachmittag stattfindende S-Springen. Vor voll besetzten Bänken zeigten die Besten unter den Springreitern ihr Können. Hautnah konnten die Zuschauer die mächtigen Sprünge der Pferde miterleben, die ihr Bestes gaben, um fehlerfrei über die von Parcourschef Arndt Fromm gebauten Hindernisse zu kommen. Elf Reiter erreichten fehlerfrei das Ziel und durften im Stechen ein zweites Mal auf den Platz. Mit der schnellsten Zeit und einem Nullfehler-Ritt siegte dabei Timo Bitzer auf First Class, RFV Mössingen gefolgt von Wolfgang Arnold, RFV Ehestetten. Bei der anschließenden feierlichen Siegerehrung überreichte der Hauptsponsor, Jürgen Schwefel, im Namen der Firma Gustav Epple Bauunternehmung GmbH die Preise persönlich an die Platzierten.

Nach einer ausgelassen Siegerrunde im Galopp folgte die Ehrung der Dressurreiter der Klasse L. Schirmherr Bürgermeister Jens Timm überreichte die Preise an die Gewinnerin Michaela Pfannenstein, TG Berghof Wernau auf Rocette, die mit einer 7,6 bewertet wurde. In dieser Prüfung startete auch das langjährige Vereinsmitglied Daniela Bohnhorst, die mit ihrem Pferd Camaran und einer 6,3 den vierten Platz der Abteilung belegte. Sie zeigte ebenfalls in der Prüfung L-Trense eine hervorragende Leistung und sicherte sich den zweiten Platz mit der Wertnote 6,8.

Beim abschließenden Interview durch Turniermoderator Frank Reutter fand Bürgermeister Timm lobende Worte für das Engagement des Vereins und die Förderung der Jugend.

Der Vorstand des Vereins bedankt sich bei allen Helfern, der Gemeinde Neckartailfingen, den Sponsoren, Gönnern und Freunden des Reit- und Fahrvereins für die tolle Unterstützung. Auch die vereinsübergreifende Zusammenarbeit und Hilfe auf kurzen Dienstwegen muss lobend erwähnt werden.

 

Alle Ergebnisse (FN) vom Turnier 2009
finden Sie
auf der Homepage der
Deutschen Reiterlichen Vereinigung
http://www.fn-neon.de